Claudia Schudel

KomplementärTherapeutin APM
Mit Eidgenössischem Diplom AkupunktMassage
Schmerztherapie

Dorfstrasse 34
8427 Freienstein
nach Vereinbarung
von Montag - Freitag möglich
Klosbachstrasse 116 (2. Stock)
8032 Zürich
nach Vereinbarung
jeweils Freitags möglich

Wandlungsphasen der Akupunktur Massage (TCM)

Alles ist dem Wandel unterworfen

Die Wandlungsphasen sind weiter unten im Text genauer beschrieben. Sie begegnen uns jedoch immer wieder, nicht nur in den vier Jahreszeiten, so wie wir sie kennen.
In der Chinesischen Medizin werden z. B. auch die Lebensmittel den Wandlungsphasen zugesprochen. Ein bekömmliches und ganzheitliches Menü enthält Zutaten aus allen 5 Wandlungsphasen, sprich aus allen 5 Elementen. Am besten ist es, wenn frische Zutaten verwendet werden, diese selber zubereiten werden (nicht vorgefertigt) und wenn saisonale Produkte gegessen werden. Sogenanntes "Kirchturm-Gemüse", was soviel heisst wie: "Essen was im Umkreis vom Blick des Kirchturmes aus gesehen wächst".
Unsere Vorfahren haben das alles noch gewusst, denn sie hatten noch keine Globalisierung der Lebensmittel erlebt. Z. B. Zitrusfrüchte wachsen in sehr warmen Gebieten und haben auf den Körper eine kühlende Wirkung. Wir essen viele davon (wo möglich auch noch aus dem Kühlschrank) und frieren. Die Folge ist, dass die Wohnung wärmer sein muss. Heizkosten steigen, die Umweltbelastung steigt, etc. Alles hat immer einen Zusammenhang. Bis vor ein paar Jahren waren die Sollwerte für die Wärme eines Wohnzimmers bei 18-20°C. Heute würden die meisten bei 20°C beim Vermieter reklamieren gehen, nicht?

Einzelne Akupunkturpunkte sind Elemente-Punkte und gehören zu einer Wandlungsphase. Die Meridiane teilen sich in Elemente ein. z. B. Holzelement mit Gallenblasen- und Lebermeridian....

Wandlungsphase HOLZ

In der Wandlungsphase der Akupunkturmassage steht das Element Holz für die Leber und die Gallenblase. Es ist der Frühling, die Jugend, der Osten, der Wind und dauert von Februar (Gallenblase) bis März (Leber). Der Leber wird in der chinesischen Medizin die Planung und die Strategie zugeordnet. Die Gallenblase ist der Beamte, welcher die Entscheidung trifft und das Urteil fällt. Das Holzelement ist dem venösen System zugeordnet und es gehören die Körperteile Muskeln, Sehnen, Nägel und das Periphere Nervensystem dazu. Sie dazugehörige Sinnesfunktion ist das Sehen, das Auge und die Tränen. In der konstitutionellen Anschauung wird die Form der Hand betrachtet, dem Holzelement wird die wohl proportionierte Hand mit zahlreichen Linien zugeordnet. Das Holzelement kann geschädigt werden durch zu viel Laufen oder zu viel Bewegung (verbissen). Hingegen freudiges Laufen, mit Freude erfülltes Bewegen tut dem Holzelement gut. Es ist der Geschmack Sauer, welcher zum Holz gehört. Der spirituelle Aspekt ist die Hun (die Wanderseele) und die Wiedergeburt. Selbstverständlich ist diese Auflistung nicht vollständig!

Wandlungsphase FEUER

Der Wandlungsphase Feuer werden das Herz (als Kaiser, als Zentrum des Menschen und als Quelle des Lebens), der Kreislauf (wird als Beschützer des Herzens, als Minister, welcher die Befehle des Kaisers ausführt) sowie der Dünndarm und der Dreifacherwärmer Sanjao zugeordnet. Dem Sanjao wird v.a. die Funktion z.B. der Schilddrüse zugeordnet. Dem Feuer werden der Sommer, die Blüte des Lebens, die Selbstfindung, die Himmelsrichtung Süden, die Hitze, etc. zugeordnet und die Monate April (Dünndarm), Mai (Herz), Juni (Sanjao), Juli (Kreislauf). Dem Feuerelement ist das arterielle System zugeteilt und es gehören die Körperteile Gefässe dazu. Als Sinnesfunktion ist das Sprechen, die Zunge und das Schwitzen mit dabei. In der konstitutionellen Anschauung wird die lange Hand mit langen schmalen Fingern zugeordnet. Das Feuerelement kann geschädigt werden durch exzessives Verhalten, durch zu viel reden, etc. Die Freude und die Geselligkeit tun dem Feuer gut. Die Geschmacksrichtung ist das Bittere. Die spirituelle Seite ist Shen (Bewusstsein und Verstand).

Wandlungsphase ERDE

Zum Erdelement gehört die Milz/Pankreas (Amtsbeauftragte für den Kornspeicher) und der Magen. Beide haben die Aufgabe den Kornspeicher zu verwalten. Es ist der Spätsommer von August bis September und der Spätnachmittag, die Mitte (aktueller Standort) und die Feuchtigkeit zugehörig. Die Lymphgefässe sind dem Erdelement zugeordnet und es gehören die Körperteile Bindegewebe, Fett, Fleisch, etc. dazu. Die Sinnesfunktion ist Schmecken, also Mund-Zunge und der Speichel. In der konstitutionellen Anschauung finden wir die kurze, dicke Hand mit dreieckigen Fingernägeln. Das Erdelement kann geschädigt werden durch zu viel Sitzen, zu viel Grübeln, zu viel Denken. Ausgewogenheit, auch beim Essen, tut dem Erdelement gut. Es ist der süsse Geschmack und der duftende Geruch, welcher zur Erde gehören. Spirituell gehört Yi (Denken) zur Erde. Auch hier ist die Auflistung nicht vollständig!

Wandlungsphase METALL

Die Lunge ist hier der Staatsminister und steht dem Polizeiwesen vor und trägt so zum harmonischen Austausch von Innen und Aussen bei. Der Dickdarm ist hier mit dem Empfang, der Überleitung und dem Transport beauftragt. Es ist der Herbst, die Zeit von Oktober (Dickdarm) und November (Lunge), der Abend, die Konsolidierung, die Himmelsrichtung Westen, der Klimafaktor Trockenheit, die zum Metall gehören. Das Metallelement ist dem Immunsystem (Thymus, Immunabwehr in Darm und Lunge) zugeordnet und es gehören die Körperteile Behaarung, Haut, Schleimhäute, Flimmerepithelien, etc. dazu. Das Riechen, die Nase ist die Sinnesfunktion und der Schleim gehören  ins Metallelement. In der konstitutionellen Anschauung finden wir die lange Hand mit rechteckigen oder ovalen Nägeln. Das Metallelement kann geschädigt werden durch zu viel Ruhe, zu viel Liegen. Der scharfe Geschmack und der geräucherte Geruch gehören hier dazu. Der spirituelle Aspekt ist die Körperseele Po (Vegetativum).

Wandlungsphase WASSER

Die Nieren werden als äusserst Wichtig angesehen und sind der Keim der Schöpfung oder die Wurzel des Lebens in der chinesischen Anschauung. Sie sind für alle bildenden Kräfte auf der physischen, psychischen und der spirituellen Ebene verantwortlich. Sie entsprechen dem weisen Berater des Kaisers. Die Blase ist der Wasserbeauftragte, welcher die Wasserverteilung unter sich hat. Es der Winter, die Kälte, es ist die Zeit der Geburt, des Todes, des Alters, die Himmelsrichtung Norden und dauert von Dezember (Blase) bis Januar (Niere). Das Wasserelement ist dem Nervensystem, der Nebenniere zugeordnet und es gehören die Körperteile Knochen, Zähne, Kopfhaar, ZNS und VNS dazu. Die zugehörige Sinnesfunktion ist das Hören, das Ohr und auch der Urin. In der konstitutionellen Anschauung finden wird die kurze und schwammig wirkende Hand. Das Wasserelement kann geschädigt werden durch zu viel Arbeit, die nicht bewältigt werden kann und durch zu viel Stehen. Sinnvolle und ausgewogene Arbeit, die im Fluss erledigt werden kann ist optimal für das Wasserelement. Das Salzige und das nach Schwefel oder verwesend riechende gehört zum Wasser. Der spirituelle Aspekt ist Zhi (Wille).

Holz Frühling Morgen

Feuer Sommer Mittag

Erde Mitte

Metall Herbst Abend

James Licini Stahlbau

Wasser Winter Nacht